Workshop Influencer Relations

INFLUENCER RELATIONS


Der Kommunikationsmix von Unternehmen wird seit ein paar Jahren durchgeschüttelt. Influencer Relations hat sich seine Position im Repertoire von Kommunikationsagenturen und -experten erarbeitet. Doch Influencer ist nicht gleich Influencer. Eine hohe Reichweite ist nicht immer der richtige Weg, zur zielgruppenzentrierten Kommunikation in den sozialen Medien vor-zustoßen. Auch Interaktionsraten alleine haben keine Aussagekraft. Beide Erfolgskennzahlen müssen in Relation gesetzt werden, um eine Einschätzung geben zu können, ob ein Influencer tatsächlich zum Unternehmen passt. Unsere Experten zeigen Ihnen im Workshop, was so Besonderes an Bloggern, Youtube-Stars und Instagram-Celebritys ist, und wie Sie die richtigen Influencer für Ihr Unternehmen finden und mit Ihnen nachhaltige Kooperationen eingehen, die mehr als eine kurzlebige Aktion beinhalten.

Planung ist die halbe Miete – Unser Influencer-Marketing-Workshop

Wo man gerade hinschaut, man könnte meinen, der Traumberuf der Generation Z sei „Influencer sein“. Jeder versucht auf kritische Reichweiten zu kommen, um attraktiv für potenzielle Werbepartner zu werden. An einem Tag werden Hautpflegetipps gegeben, am nächsten die superleckere, neue Schokolade empfohlen. Anders ausgedrückt: Der Bauchladen wird aufgemacht und alles wird angeboten – egal ob die Produkte zusammenpassen oder nicht. Nicht überall, wo Influencer draufsteht, ist auch Influencer drin.

Woran Sie Profis erkennen

Professionelle Influencer haben nicht nur Reichweiten, sondern sind wahre Kommunikationsprofis mit Media-Kit, Zielgruppenanalysen und Beratung. Sie positionieren sich eindeutig und geben Produkten und Unternehmen ein Gesicht. Publik unterstützt bei der Recherche und Auswahl geeigneter Influencer, bewertet die Qualität des jeweiligen Kanals, spricht Empfehlungen aus und übernimmt, wenn gewünscht, die Vertragskoordination. Zudem legen wir großen Wert auf ein aussagekräftiges Monitoring und Controlling und unterstützen unsere Kunden dabei, den Spagat zwischen Content Marketing, Native Advertising und Transparenz zu meistern.

Rechtlich sichere Kooperationen mit Meinungsführern

Rechtliche Grauzonen im Influencer Marketing waren gestern. Die Rechtsprechung schafft Präzedenzfälle und gibt inzwischen auch Influencern klare Richtlinien vor, wie Werbung in den sozialen Medien auszusehen hat. Doch auch Kooperationspartner sollten die Fallstricke kennen und wissen, wie diese zu umgehen sind. Sind die rechtlichen Rahmenmöglichkeiten erst einmal bekannt, kann viel gezielter und schneller in der eigentlichen Kampagne agiert werden. Freigabeprozesse werden verschlankt und damit auch Kosten reduziert. Das fördert eine vertrauensvolle Basis für die Zusammenarbeit und schafft für beide Seiten eine stressfreie Win-Win-Situation, auf der ein enges Kooperationsverhältnis aufgebaut werden kann.

Themen des Workshops

  • Chancen von Influencer Relations
  • Identifikation und Auswahl von Social Influencern
  • Tools zur Bewertung von Influencern
  • Dos und Don’ts im Umgang
  • Einsatz von Mitarbeitern als Social Influencer
  • Erfolgsmessung von Influencer-Kommunikation
  • Themenfindung für Aktionen und Kampagnen
  • Kooperationsmodelle
  • Rechtliche Aspekte
  • Best-Practice-Beispiele

Zielgruppe

Marketing- und Kommunikations-verantwortliche aus Unternehmen, sowie Social Media Manager

Teilnehmerzahl

6 bis 12 Teilnehmer,
auch als Inhouse-Seminar buchbar

Dauer und Kosten

Halbtagesprogramm inkl. Kaffeepause und Mittagssnack, Kosten auf Anfrage

LEITUNG:
JÜRGEN MAHLOW

Bereits seit vielen Jahren und auf nationaler wie internationaler Ebene im Bereich Influencer Marketing tätig, habe ich unter anderem mit Youtubern wie Manniac, Alexibexi und Dr. Allwissend Kampagnen und Formate für namhafte Marken entwickelt – und damit hohe Reichweiten generiert.

Jetzt Experte für Influencer Marketing werden